Dienstag, 26. September 2017

Götterfunke 2 - Hasse mich nicht von Marah Woolf [Rezension]


Beschreibung:

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Dressler (25. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791500414
ISBN-13: 978-3791500416
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 JahrenPreis eBook: 9,99 €
Preis gebundene Ausgabe: 18,99 €


Inhalt:

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben scheinbar andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der
Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?
Der 2. Band der GötterFunke-Trilogie von Marah Woolf, Bestsellerautorin (»MondLichtSaga« und »BookLess«) und eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen Deutschlands!

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich sehnsüchtig gewartet und war sehr glücklich, als es bei mir ankam. Ich hatte nämlich den Fehler begangen beim ersten Teil die Leseprobe dieses Bandes zu lesen und war daher extrem gespannt auf die Fortsetzung.
Ich nahm mir vor nur erstmal reinzulesen, allerdings hatte dies auch schon nicht bei Teil 1 geklappt, also wieso dann hier. Es kam wie es kommen musste ich war sofort wieder in der Welt von Jess versunken. Ein Problem wieder in die Geschichte zu kommen gab es für mich nicht. Marah Woolf hat mich direkt auf den ersten Seiten abgeholt und nahm mich mit auf dieses Abenteuer.
Cayden wieder zu begegnen war wundervoll und ich war natürlich von Anfang wieder auf seiner Seite. Auch wenn Jess es ihm gar nicht so leicht macht. Dieses Mal will sie es ihm gar nicht so einfach machen, aber ganz von ihm fernhalten kann sie sich auch nicht. Und ich versteh sie vollkommen. Die Veränderung ihrer besten Freundin Robyn hat mich schon sehr schockiert. Und mir tat Jess in der Hinsicht sehr leid. Ich hätte ihr da gerne etwas anderes gewünscht, aber es passt eben auch perfekt in die Handlung.
Es wurde von Seite zu Seite spannender und die Handlung spitzt sich zu und schon bald kann man sich als Leser dem Sog dieses Buches nicht mehr entziehen. Ich war wie gefesselt und habe mit Jess gelitten, gekämpft und war auch genau so verunsichert in manchen Situationen. Schon bald hatte man keine Ahnung mehr wem man vertrauen kann, wer auf der Seite von Jess steht und ob sie wirklich die richtigen Entscheidungen trifft. Die Autorin hat hier wieder den perfekten Mix von Gefühl, Spannung und Action herbeigezaubert und gerade das Ende brachte mich an den Rand der Verzweiflung. Und wieder konnte ich mich nicht dazu überwinden, die angefügte Leseprobe von Band 3 zu ignorieren. Ich hatte die Hoffnung, dass ich damit meine Neugier ein wenig verringern kann, aber da lag ich falsch. Letztlich bin ich immer noch verzweifelt und muss unbedingt wissen, wie die ganze Geschichte weitergeht und endet. Ein großartiges Buch das für mich im zweiten Band keine Schwächen hat und mich nun Hände ringend auf den nächsten Teil warten lässt.

Bewertung:

    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen