Freitag, 14. Juli 2017

So Right, So Wrong - Verführerisches Spiel mit dir von Philippa L. Andersson [Rezension]


Beschreibung:

Taschenbuch: 359 Seiten
Verlag: Independently published (8. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1521787190
ISBN-13: 978-1521787199
Preis eBook: 2,99 €
Preis Taschenbuch: 10,99 €

Inhalt:

Manchmal sind gerade die FALSCHEN Dinge absolut RICHTIG …

Ava Donovan arbeitet als Privatermittlerin, und sie ist gut in dem, was sie tut. Bis sie das Verschwinden der Studentin Samantha Taylor untersuchen soll – und nicht weiterkommt. Da jede Minute zählt, wendet sie sich an den Nachtclubbesitzer Caleb Bryce. Wenn jemand etwas dazu weiß, dann er. Die Sache hat nur einen Haken: Der charismatische Bad Boy hat bereits in der Vergangenheit klargemacht, dass er Ava in seinem Bett haben will. Und dieses Mal wird er nicht nachgeben, bis er sein Ziel erreicht hat … 

»So Right, So Wrong – Verführerisches Spiel mit dir« ist ein temporeicher, spannungsgeladener Liebesroman. Mit expliziten, sinnlichen Szenen. In sich abgeschlossen. Ca. 315 Seiten.

Rezension:

Dieses Buch springt einem geradezu an mit diesem außergewöhnlichen Cover. Es ist mal etwas ganz anderes, wirkt dynamisch, düster, fast wie gemacht für einen Krimi mit einer weiblichen Ermittlerin. Und das passt ja auch, denn Ava ist Privatermittlerin. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die ihr Leben fest im Griff hat. Aber sie ist auch eine Person, die kaum jemanden an sich ran lässt. Und schon gar nicht Caleb Bryce. Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, aber mit diesem Milieu, in dem er verkehrt, möchte Ava gar nichts zu tun haben. Doch er ist der einzige, der ihr noch helfen kann. Ich fand ihn sehr sympathisch und das Herz weiblicher Leser wird er sicher reihenweise höher schlagen lassen. Aber es geht hier ja nicht nur um diese Beiden und wer denkt, dass es sich hier wieder um diesen klischeehaften Roman handelt, bei dem der böse erfolgreiche CEO das unschuldige Mädel ins Bett bekommt, der irrt sich gewaltig. Denn der Roman hält mehr für den Leser bereit. Er ist spannungsgeladen, weckte die Detektivin in mir und fesselte mich komplett. Es ist ein Krimi mit erotischen Elementen, wenn ich es kurz beschreiben müsste. Die Ermittlungen um Samantha Taylor hat die Autorin raffiniert gestaltet und es nimmt Ausmaße an, die ich so nicht erwartet hätte. Es mangelt wirklich nicht an Action und das hat mir sehr gut gefallen. Denn gerade im Bereich erotischer Geschichten rückt die Handlung gerne mal in den Hintergrund. Hier nicht. 
Was mich allerdings etwas störte war, dass Ava so unterschiedliche Signale gegenüber Caleb sendete. Bald wusste ich selbst als Leser nicht mal mehr, was sie nun von ihm will. 
Aber wer erotische Geschichten der etwas anderen Art und durchaus mit Action und Spannung mag, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen. 

Bewertung:

     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen