Donnerstag, 23. Februar 2017

King - Er wird dich lieben von T. M. Frazier [Rezension]




Beschreibung:


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1849 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 263 Seiten
Verlag: Lyx.digital (1. Dezember 2016)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B01LF4MP98

Preis eBook: 6,99€

Inhalt:

Sie erinnert sich an alles - und würde am liebsten alles wieder vergessen!

Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten - einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat ...

Band 2 der KING-Reihe von T. M. Frazier


Rezension:

Nachdem ich den Auftakt der Reihe gelesen hatte stand für mich fest, dass ich den 2. Band unbedingt auch lesen muss. Ich habe mir diesen sofort nach Erscheinen gekauft, aber ich habe mit dem Lesen noch gewartet. Ich wollte ihn mir noch aufsparen und hatte auch noch einige andere Bücher zu lesen. Nun habe ich mich an dieses  Buch gewagt und war sofort wieder gefesselt. Sobald ich mit dem Lesen begonnen hatte war ich augenblicklich wieder drin. Ich brauchte nicht lange überlegen, worum es im ersten Teil gegangen war. Denn die Bilder sind mir im Gedächtnis geblieben und mit den ersten Zeilen war ich wieder mittendrin. Dieser Teil gefällt mir genauso gut, wenn nicht sogar besser wie der erste Band. Hier geht es nicht nur um Liebe und Romantik, sondern mich erwartete hier auch jede Menge Action. Und eigentlich noch mehr Wendungen und Spannung als im ersten Roman. Natürlich geht es um Doe und King und ihre Anziehung kann man schwer leugnen. Doch ich war überrascht was die Autorin hier noch an Dramatik reingepackt hat und die Wendungen überraschten mich sehr. Langsam nach und nach kommt bei Doe die ein oder andere Erinnerung wieder und jede für sich enthüllt ein Geheimnis oder eine Überraschung. Niemals hätte ich so etwas vermutet. Von Kitsch und Klischee kann hier wirklich keine Rede sein. Ich war von der ersten Seite gefesselt und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Innerhalb weniger Stunden hatte ich das Buch durchgelesen. Ich habe es regelrecht verschlungen und manchmal wurde mir dabei mein Herz schwer. Ich wusste an manch einer Stelle nicht, was da noch auf mich zukommen würde und ob die Geschichte noch spannender werden könnte. Aber ja die Autorin treibt es auf die Spitze und es kommt zu einem regelrechten Showdown. Hier in diesem Band spielt die Sexualität eine untergeordnete Rolle und ich wurde hinab gerissen in eine Welt voller Machtspielchen. Hier wird einen vor Augen geführt, dass ein jeder Mensch seine Maske trägt und das man sich gleichzeitig in so manchem Menschen täuschen kann. Nichts ist wie es scheint und es blieb nur eine Konstante: King und seine Liebe zu Doe und umgekehrt. Es gab wieder prickelnde Szenen, die die Autorin wunderbar dosiert eingesetzt hat. Ich kann diesen Roman gar nicht richtig zuordnen es geht zwar um Liebe, aber gleichzeitig finden wir uns in der Politik wieder und in den dubiosen Strukturen von Bikerclub und Drogenbossen. Es war wirklich sehr aufregend und nervenaufreibend. Nun freue ich mich erst recht auf den weiteren Band dieser Reihe und ich glaube mit Bear habe ich nicht weniger Vergnügen. 

Bewertung:

    



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen