Montag, 2. Januar 2017

Trinity - Verzehrende Leidenschaft von Audrey Carlan [Rezension]


Beschreibung:

Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (2. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548289347
ISBN-13: 978-3548289342
Originaltitel: Body - The Trinity Series
Preis eBook: 4,99 €
Preis broschiert: 12,99 €

Inhalt:

Ein neues Leben. Eine große Liebe. Eine tödliche Gefahr. Der erste Band der Trinity-Serie
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?

Die neue Serie von der Autorin des Mega-Bestsellers Calendar Girl!


Rezension:

Über die Calender Girl - Reihe der Autorin habe ich viel positives gehört und war auch gespannt auf diese. Da ich jedoch den Anfang verpasst hatte und bisher noch nicht dazu gekommen bin mir diese Reihe zuzulegen, habe ich bisher von ihr noch nichts gelesen. Umso spannender fand ich es jetzt zu sehen, dass eine neue Reihe von ihr erscheint. Also habe ich mir direkt den ersten Teil gesichert, um dieses Mal nicht den Anschluss zu verpassen. Auch klang der Klappentext für mich ansprechender und interessanter und ich wusste gleich, dass diese Geschichte genau meinen Nerv treffen wird. 
Ich kam schnell in dieses Buch hinein und einmal begonnen zu lesen konnte ich auch nicht mehr aufhören. Gillian ist eine richtig sympathische Person, die ich mit ihren Freundinnen direkt in mein Herz geschlossen habe. Um ihre Vergangenheit wird lange ein Geheimnis gemacht und der Leser bekommt eine ganze Weile nichts konkretes zu erfahren. Auch Chase nimmt sich in dieser Hinsicht nichts, denn er will alles wissen, aber gibt von sich selbst kaum was preis. Er ist selbstredend der attraktivste Mann mit einer dominanten Art und er ist ein Kontrollfreak. Er ist Sex pur und lässt die Frauenherzen reihenweise höher schlagen. Sicher erfüllt die Autorin damit einige Klischees und ich höre schon jetzt die kritischen Stimmen, wie bei Anna Todd und E. L. James, dass es ja völlig überzogen usw. ist. Für mich war das allerdings nicht weiter störend und ich mag solche Story sehr gern. Chase seine dominante Art betrifft seine charakteristischen Züge und wirkt sich auch sexuell aus, aber dieser Roman kommt ganz ohne Fesseln und Peitschen aus. Ich glaube, das wäre auch bei der Vergangenheit von Gillian sehr unpassend. Ich mochte Chase seine Art sehr gerne und in der Beziehung der Beiden gibt es auch genügend Reibungspunkte, die die Story für den Leser spannend halten. Die sexuellen Handlungen fand ich jetzt für mich manches Mal schon übertrieben und alles wirkt ein wenig zu perfekt, aber es stellte sich schon ab und an ein erotisches Prickeln ein. Allerdings fand ich es gut, dass uns wie in manch anderen Romanen dieses Genre ein ewiges On-/Off-Spiel erspart blieb. Es kommen gegen Ende aufgrund von Gillians Vergangenheit auch unerwartete Probleme auf die Beiden zu, die mich komplett neugierig auf den zweiten Teil machen. Ich fand diesen Roman wirklich gelungen und warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung. 

Bewertung:

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen